Rehabilitation als Lebensaufgabe

Rehabilitation bedeutet Wiederherstellung und meint im medizinischen Kontext die Wiederherstellung körperlicher und geistiger Fähigkeiten, um ein möglichst selbständiges Leben in der Gesellschaft – privat und auch beruflich- führen zu können.

Das kann im orthopädischen Bereich ein gezieltes Aufbautraining z.B. nach einer Knieprothesenimplantation bedeuten bis hin zu jahrelangen rehabilitativen Maßnahmen beispielsweise in der Neurologie nach Schlaganfall, Hirnblutung oder chronisch entzündlichen Erkrankungen. Auch Multiple Sklerose oder Morbus Parkinson zählen hierzu.

Durch ein multimodales Therapiekonzept, das alle Therapiegruppen je nach Erfordernis einschließt, unterstützt durch aktivierende Pflege, Überleitungsmanagement und ein freundliches Ambiente während des Aufenthaltes soll die größtmögliche Partizipation (Teilnahme) in allen Lebensbereichen wieder möglich werden. Dabei steht für uns der einzelne Mensch im Vordergrund. Durch die Anwendung modernster Erkenntnisse in allen Teilbereichen und fortlaufender Schulung ist dies möglich.

Unser Ziel ist es, Sie in der oft sehr schwierigen Zeit mit all unserem Wissen bestmöglich zu unterstützen und zu begleiten.

Ärztliche Leitung Prim. Dr. Krauter