Skip to main content

Teamgeist und Kompetenz

Patienten sind in der Klinik Wilhering keine Nummern. Auf Wünsche wird individuell eingegangen und der Faktor „Wohlfühlen“ optimal für den Genesungsverlauf genutzt. Jeder Patient ist Gast und erlebt dieses Gefühl bei jedem Schritt zurück ins normale Leben.

Der Behandlungsablauf in der Rehabilitation ist vom ersten Tag an individuell auf den Patienten abgestimmt und an feste Strukturen gebunden. Grundsätzlich werden therapeutische Entscheidungen in Teamsitzungen festgelegt. Eine effektive Behandlung setzt genaue Kenntnisse über die Prognose und Entwicklung der Erkrankung voraus. Hierfür sind exaktes Wissen über die aktuellen funktionellen, kognitiven und sozialen Zustandsbilder sowie eine lückenlose Verlaufsdokumentation notwendig.

Die Aufbereitung der gewonnenen Behandlungs- und Verlaufsdaten dient sowohl der Qualitätssicherung als auch der Transparenz und Verantwortung gegenüber Patienten und Kostenträgern.


Ärzte in der Rehabilitation

Fachärzte für Neurologie, Neuro-Chirurgie und Allgemeinmedizin sowie Konsiliarfachärzte vieler Fachrichtungen erbringen im Team die ärztliche und medizinische Versorgung. Durch die Aufnahmeuntersuchung, Therapieplanerstellung und -koordination, Prognoseerstellung, regelmäßige Visiten und Aufklärungsarbeit zusammen mit den Angehörigen, ist das Ärzteteam der Klinik Wilhering immer für die Patienten da und auch Endverantwortungsträger.


Die rehabilitative Pflege

Durch intensive menschliche Zuwendung will die rehabilitative Pflege den Patienten aus der Passivität der Erkrankung herausführen und aktiv in das Rehabilitationsgeschehen einbinden. Das Pflegeteam, bestehend aus diplomierten Gesundheits- und Krankenschwestern/-pflegern sowie Pflegehelfern, widmet sich nicht nur der Pflege, sondern hat auch einen erheblichen Anteil an therapeutischen Leistungen im Sinne von aktivierender Pflege und der 24-Stunden-Betreuung des Patienten.